KFZ-Zulassung

Die Zulassung ist die behördliche Registrierung (Anmeldung) eines Kraftfahrzeuges oder eines Anhängers. Das Fahrzeug darf erst nach der Zulassung auf Straßen mit öffentlichem Verkehr verwendet werden. Bevor ein Kraftfahrzeug bei einer Zulassungsstelle der Versicherungsgesellschaften angemeldet werden kann, muss eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Hinweis: Egal bei welcher Gesellschaft die Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde, eine KFZ Zulassung kann bei jeder Zulassungsstelle unabhängig der Gesellschaft durchgeführt werden.

Eine Zulassungsstelle des Hauptwohnsitzes bzw. des Sitzes des Unternehmens, die für den jeweiligen Bezirk ermächtigt ist.

ACHTUNG: Überstellungkennzeichen können nur innerhalb der offiziellen Banköffnungszeiten angemeldet werden! Die anfälligen Kosten sind direkt bei der Bank einzuzahlen, erst danach kann eine Anmeldung der Überstellungskennzeichen erfolgen.

Sie können sich die Checkliste auch ganz einfach herunterladen. Hier gehts zu den Downloads!